Nachrichten

  • Liebe Hörer und Hörerinnen,

    auch wenn wir es selbst noch nicht so wirklich realisiert haben, hat gruftiradio nun endgültig das Radioprogramm eingestellt. Aber oft ist ein Ende ja auch ein Anfang. Einige unserer Moderatoren haben sich bereits nach anderen Webradio-Sendern umgeschaut.

    Dark Modulator sendet bereits jeden Montag bei dem britischen Firebrand Radio.

    Die meisten unserer Moderatoren werden aber bei Radio Rock FM unterkommen:
    • Herr Ginsterbusch sendet dort bereits ab Donnerstag, 20.07.
    • Auch Peter alias Luggrian (Fright Night),
    • Puma (Epic Hour) und
    • Flauschbart (Laut und Flauschig)
    werden bei Radio Rock FM zu gegebener Zeit zu hören sein.

    Danke nochmals für die Treue, die ihr uns in den letzten 13 Jahren erwiesen habt.
    Euer gruftiradio-Team
  • Liebe Hörer und Hörerinnen,

    nun ist es an der Zeit für ernstere Töne. Mit gruftiradio.de blicke ich als HellRaiSer auf ca. 13 Jahre Webradio zurück. In dieser Zeit erlebten wir viel: Moderatoren kamen und gingen. Ein paar davon begleiten uns seit vielen Jahren, einige sind nur noch selten zu hören, manche sind für immer verstummt. Wir haben so einige Höhen und Tiefen erlebt: Mussten beispielsweise vor einigen Jahren für ungewisse Zeit pausieren und wussten nicht, ob und wie wir weiterexistieren sollten. Doch Sanguis sorgte immer aufs Neue für ein funktionierendes gruftiradio.de. Gemeinsam haben wir uns unermüdlich um ein Weiterbestehen bemüht, viel Herzblut und – da wollen wir auch keinen Hehl daraus machen – jede Menge Zeit und Geld in das Projekt investiert. Unser Baby als liebevolle Zieheltern gehegt und gepflegt. Vielleicht auch ein bisschen verhätschelt.

    Vermutlich ist euch auch aufgefallen, dass in den letzten Jahren die Webradios, die zunächst wie Pilze aus der Erde schossen, allmählich wieder spurlos von der Bildfläche verschwanden. Wohl vor allem aus finanziellen Gründen. Auch wir müssen uns dem für unabhängige Webradios immer schwieriger werdenden Regeln beugen. Und ziehen unsere Konsequenzen. Sprich: Auch für uns hat nun die letzte Stunde geschlagen. Am Montag, 17. Juli 2017 wird die letzte „Musik aus der Gruft“ … stattfinden. – Und so endet schließlich, wie alles begann. Mit einer Dreiecksbeziehung der anderen Art. – Der von Sanguis, gruftiradio.de und mir.

    Danke an dieser Stelle für alle treuen Fans, die unsere Sendungen regelmäßig lauschen. Danke an Flauschbart, für seinen unermüdlichen Mittwochs-Einsatz und seinem sympathischen Hauch Verrücktheit, die jeder „Laut und Flauschig“ innewohnt. Danke Herr Ginsterbusch für die zahlreichen Innovationen und Verbesserungsvorschläge. Und die internationalen Sendungen „Rumbustion“ sowie „Black’N’Deather“. Danke an Yle, der immer wieder neue Bands interviewt und dies schließlich zu einer Kunst erhob, zu einer unnachahmlichen Perfektion. Danke an Dark Modulator, der jeden Samstag in der „Industrial Madness“ die besten Mixe produziert. – Und das live! Ein Dankeschön geht auch an unsere – sendetechnisch gesehen – jüngsten Zugänge: Puma mit seiner „Epic Hour“ und Peter mit seiner „Fright Night“, in der er voller Eifer dafür sorgt, dass wir mit fliegenden Fahnen aufhören. Danke für eure tollen Sendungen, die so manchen musikalischen Horizont erweiterten. – Und selbstverständlich Danke an Sanguis, ohne den es gruftiradio.de nie gegeben hätte. Und auch nicht mich als Webradio-Moderatorin. Es war ein Fest. Ehrlich! :love:

    Also, liebe Hörer und Hörerinnen: Genießt die letzten Wochen voller spannender Musikabenteuer auf gruftiradio.de, bevor wir schließlich am Montag, 17. Juli die letzte Sendung, die letzte „Musik aus der Gruft“ einläuten. Bis dahin sind alle wie immer während unseren moderierten Sendungen herzlich in unserem illustren Webcam-Chat willkommen.

    Wir freuen uns auf euch!
    Eure HellRaiSer im Namen des gruftiradio.de-Teams.

    P.S.: Selbstverständlich halten wir euch auf dem Laufenden, wie es mit den Moderatoren weitergeht. Manchmal ist ein Ende eben auch ein neuer Anfang …

  • Liebe Hörer und Hörerinnen,

    nach wir vor sind wir auf der Suche nach neuen Moderatoren. Eure Sendung könnte flexibel wöchentlich, alle zwei Wochen oder auch nur ein Mal im Monat stattfinden - ganz wie es euch beliebt. Ihr braucht eigentlich nur eine normale Internetverbindung, ein Mikrofon, Headset o. Ä. und jede Menge zu uns passende Musik, wobei wir - wie ihr sicherlich festgestellt habt - uns nicht auf nur ein Genre festlegen wollen und können. Interessiert? Dann füllt doch das Kontaktformular aus oder kommt während den moderierten Sendungen in den Chat.

    Vergesst auch nicht unsere schöne Facebookseite, auf der ihr immer auf den neuesten Stand bezüglich spontanen Ausfällen, Zusatzsendungen und sonstigen Neuigkeiten gehalten werdet.

    Viel Spaß mit uns,
    Euer gruftiradio-Team

  • Dieses Jahr ist der Nikolaus ganz besonders großzügig: In seinem Sack hat er Puma für euch. Was? Einen Puma? Was soll das? - Tja, es ist nicht irgendein gewöhnlicher Bergpuma, sondern unser brandneuer Moderator, der sich euch in seiner Sendung Epic Hour am Dienstag, 6.12. ab 20:00 erstmals vorstellen wird. Musikalisch wird es in die Richtung Symphonic Metal, Trailermusik und Filmmusik gehen. Neugierig? Zurecht!